Wir sind überzeugt – jedes Unternehmen hat das Potenzial Menschen an ihrem Arbeitsplatz zufriedener zu machen. Wir verstehen die Belegschaft als tragende Säule eines Unternehmens, da ihre Leistung signifikant mit einer erfolgreichen Zukunft im Zusammenhang steht. Dabei trifft eines auf jede Belegschaft zu: Sie besteht aus Menschen, die mit ihren individuellen Eigenschaften ein Unternehmen erst zu dem machen was es ist. Genau aus diesen Gründen befassen sich all unsere Bemühung mit den Menschen die für eine Organisation stehen. Der Herausforderung die individuellen Bedürfnisse dieser zu identifizieren und zu fördern stellen wir uns täglich mit Leidenschaft.


Der Ansatz

Mitarbeitende möchten ihr direktes Arbeitsumfeld aktiv mitgestalten. Gleichzeitig stellen sie in diesem Bereich die Experten dar.

Dieses Wissen und das damit verbundene Potenzial bleiben oft ungenutzt. Unser Ansatz bezieht die „Experten des Alltags“ in sämtliche Prozesse mit ein, da viele Problemstellen bereits bekannt sind. Wir möchten die individuellen Bedürfnisse gemeinsam mit ihnen erarbeiten. Zusätzlich fördern wir durch dieses Vorgehen die Transparenz gegenüber der Belegschaft.

Im Durchschnitt verbringen Arbeitnehmer in Deutschland ca. acht Stunden pro Tag an Ihrem Arbeitsplatz. Aufgaben fallen dann leichter, wenn die Rahmenbedingungen positiv wahrgenommen werden.

Deshalb ist es in jedem Projekt unser Ziel, eine positive Entwicklung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden unserer Kunden zu erreichen. Durch den Einbezug der Belegschaft erreichen wir dieses Ziel nachhaltig und stellen gleichzeitig eine unmittelbare Sicht- und Spürbarkeit für die Zielgruppe sicher.

Kommunikation funktioniert dann am besten, wenn Gesprächsparteien auf Augenhöhe agieren.

Wir legen Wert auf eine Zusammenarbeit die von Sympathie, Vertrauen und Menschlichkeit geprägt ist. Unser Vorgehen zeichnet sich durch unser persönliches Engagement für alle Beschäftigten unserer Kunden aus. Dabei fördern wir jeden zielführenden Kontakt und Austausch. Wir freuen uns die Menschen „hinter den Kulissen“ kennenzulernen.


Unsere Leistungen


Kennen Sie unseren Podcast bereits?

ZUFRIEDEN ARBEITEN – der Podcast der Consulimus AG für Personaler und Entscheider im deutschen Mittelstand.


Folge 13: Talent Empowerment (mit Jens Bender)

In dieser Folge geht es um zwei wichtige Themen aus dem Employee Experience Management: Jens Bender – Mitglied der Geschäftsführung bei der Haufe-umantis AG – zeigt uns zunächst wie man sich durch einen guten Onboarding-Prozess im „War for Talents“ einen kleinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen kann. Hierbei ist es wichtig, die fachliche Seite und gleichzeitig auch die soziale Seite der zukünftigen Arbeitsumgebung des Kandidaten abzubilden. In der aktuellen Zeit des „Social Distancing“ liegt hier eine besondere Herausforderung. Die Kandidaten müssen teilweise aus dem Homeoffice in das Sozialgefüge intergriert werden. Jens gibt uns hierzu nützliche Hinweise, welche bei der Bewältigung dieser Herausforderung helfen können. Zudem sprechen wir über den Begriff „Talent Empowerment„: Dahinter verbirgt sich eine Unternehmensphilosophie, bei der die Menschen in der Organisation die Möglichkeit haben, die eigenen Stärken und Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln. Dies ist eine Abkehr vom klassischen Talent Management, da dabei die ausgetretenen Pfade der organisierten Mitarbeiterentwicklung verlassen werden. Dieser flexiblere Umgang mit dem Thema birgt großes Potenzial, dürfte aber für die Organisation, die Mitarbeitenden und die Führungskräfte auch Herausforderungen mit sich bringen.


Zur Podcast-Website www.zufrieden-arbeiten.de


Consulimus AG - Gottfried-Hagen-Straße 20 - D-51105 Köln - (0221) 788 745 0 - E-Mail: