Psychische Gefährdungsbeurteilung

Die Qualität der Führung ist ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Der Satz „Die Mitarbeiter kommen wegen des Unternehmens und gehen wegen der Führungskraft“ deutet an, welche Folgen schlechte Führung haben kann. Unsere nachhaltig angelegten Feedbackprozesse können hierbei nicht nur rechtzeitig auf Missstände hindeuten, sondern diese auch aktiv beseitigen.

Zentrale Erfolgsfaktoren

Befragungen der Belegschaft eines Unternehmens, egal ob psychische Gefährdungs-beurteilung oder Zufriedenheitsanalyse, sind immer nur dann erfolgreich, wenn sich möglichst viele Mitarbeitende an diesem Instrument beteiligen. Denn umso höher die Beteiligung, desto genauer sind die Ergebnisse, mit welchen im Nachgang die passenden Maßnahmen abgeleitet werden müssen.

Um auch Ihr Befragungsprojekt erfolgreich zu gestalten, beraten wir Sie umfassend zu sämtlichen Kommunikationsschritten. Dabei liefern wir Ihnen passgenaue Inhalte und gestalten Ihnen bei Bedarf ansprechende Poster, Flyer oder sogar Vorstellungvideos.

Unser Fokus liegt dabei vor Allem auf der Vermittlung unserer Anstrengungen hinsichtlich der Wahrung der Anonymität, der Freiwilligkeit der Teilnahme an der Befragung sowie den zu erwartenden Konsequenzen nach der Befragung.

Ziel: Teilnahmemotivation erzeugen





Es gibt zwei Möglichkeiten hinsichtlich der Befragungsmethode bei einer psychischen Gefährdungsbeurteilung:

1. COPSOQ – validiert und erfolgreich:
Der COPSOQ (Copenhagen Psychosocial Questionnaire) ist das wohl bekannteste Instrument zur Erhebung der psychischen Gefährdungsanalyse. Dieser umfangreiche Fragebogen wurde über viele Jahre in unterschiedlichsten Branchen getestet und validiert. Die Consulimus AG bietet Ihnen die Durchführung mit diesem Fragebogen bei einer reinen psychischen Gefährdungsanalyse an.
2. Integration in Ihre Mitarbeiterbefragung:
Eine weitere Möglichkeit ist die Integration spezifischer Fragen in Ihre individuelle Mitarbeiterbefragung. Dabei achten wir bei der Erstellung des Fragebogens auf unternehmensspezifische Anforderungen und beraten Sie hinsichtlich der erforderlichen Zusammensetzung der Auswertungsgruppen.

    Ziel: Befragungskonzeption nach Ihren Anforderungen






    Wir sind dann zufrieden, wenn sich im Nachgang an die Befragung die Arbeitssituation für die Mitarbeitenden nachhaltig verbessert.

    Um dieses Ziel erreichen zu können, hängt der Erfolg einer Befragung im Wesentlichen von der Aussagekraft der Ergebnisse ab. Nur informations- und entscheidungsorientierte Ergebnissaufbereitung kann Sie bei der nachgelagerten Maßnahmenplanung und umsetzung optimal unterstützen.

    Unser Management Summary liefert Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse der Befragung auf einer Seite. Sie enthält neben den wichtigsten Kennzahlen auch die Top und Flop-Bewertungen sowie bereits erste Maßnahmenvorschläge.

    Unsere Treiberanalyse unterstützt Sie in der Interpretation und Priorisierung der intuitiv aufbereiteten Detailergebnisse. Der Vergleich zu unseren Benchmarkitems liefert Ihnen zusätzlich wichtige Informationen zur Einordnung der Befragungsergebnisse.

    Ziel: Passgenaue Entscheidungsgrundlage zur nachhaltigen Maßnahmenfindung

    Referenzen

    Ihr Ansprechpartner

    Achim Freyer (M.A.)

    Motivation

    „Mein Ziel ist es, die Arbeitszufriedenheit von Menschen jeden Tag zu erhöhen. Bei jedem unserer Kunden gibt es gute Ansatzpunkte diesem Ziel ein Stück näher zu kommen.“
    Consulimus AG - Gottfried-Hagen-Straße 20 - D-51105 Köln - (0221) 788 745 0 - E-Mail: