» Leistungen » Preismonitoring & -recherche

Preismonitoring & Preisrecherche

Erhebung und Beobachtung von Marktpreisen –
flexibel und professionell



Sie möchten Ihre Verkaufszahlen steigern, Wettbewerbspreise beobachten oder eine Grundlage für ein erfolgreiches Pricing zur Verfügung haben? Wir liefern Ihnen aktuelle Preise, individuell erhoben.

  • Online Preismonitoring & Preisrecherche
  • Preismonitoring & Preisrecherche aus Katalogen
  • Preisrecherche (Preiserhebung) in Verbrauchermärkten
  • Kontinuierliche Preisbeobachtung des Wettbewerbs
  • Telefonischer Preisabgleich
  • Preismonitoring & Preisrecherche manuell sowie automatisch
  • Kontinuierliche Reports der Preisverläufe
  • Grafische Darstellung von Preisänderungen (zeitliche Verläufe und Vergleich unterschiedlicher Wettbewerber)


  • Aktuelle Vergleichspreise von Konkurrenten         
    (Preisbeobachtung des Wettbewerbs)
  • Strategische Preisüberwachung durch kontinuierliches Preismonitoring
  • Optimierte, individuelle Preisgestaltung
  • Steigerung Ihrer Verkäufe
  • Grundlage für erfolgreiches Pricing

  • Preismonitoring & Preisrecherche zu einem Top-Preis-Leistungsverhältnis
  • Umfangreiche Erfahrung bei der manuellen Erhebung und Preisbeobachtung online, aus Katalogen sowie am Point of Sale.
  • Internationales Preismonitoring und Preisrecherche
  • Individuelle Preisbeobachtung
  • Preismonitoring & Preisrecherche in großem Umfang
  • Flexibel, kompetent, preiswert

        Kostenlos & unverbindlich Angebot anfordern Kostenlos & unverbindlich Angebot anfordern



Preismonitoring bzw. Preisrecherche dient dazu, bestimmte Artikelpreise von Wettbewerbern zu erheben und kontinuierlich zu analysieren und zu dokumentieren (Preisbeobachtung). Die Preisbeobachtung des Wettbewerbes bzw. der Preisvergleich sind die Grundlage für ein erfolgreiches Pricing im eigenen Unternehmen. Eine kontinuierliche Beobachtung der Wettbewerbspreise ermöglicht eine optimierte und individuelle Preisgestaltung. Daher ist eine Preisrecherche bzw. ein kontinuierliches Preismonitoring zur Steigerung Ihrer Verkäufe unverzichtbar.

Im ersten Schritt der Preisrecherche wird festgelegt, welche Artikelpreise von welchen Wettbewerbern erhoben werden sollen. Hierbei ist die Anzahl der zu erhebenden Preise unbegrenzt.
Im zweiten Schritt muss geklärt werden, aus welchem Medium die Preise erhoben werden sollen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die entweder einzeln oder auch in Kombination durchgeführt werden können (Online-Preisrecherche, Preisrecherche aus Printmedien, telefonische Preisrecherche und Preiserhebung am Point of Sale).
Der dritte Schritt ist die Festlegung der Häufigkeit der Preiserhebung. Möglich ist eine einmalige Preisrecherche oder ein kontinuierliches Preismonitoring, beispielsweise wöchentliches Preismonitoring oder monatliches Preismonitoring. Zudem sollte festgelegt werden, in welchem Zeitraum die Preise erhoben werden sollen.
Im vierten und letzten Schritt werden die Ergebnisdarstellung und die Auswertung der erhobenen Preise besprochen. Die Abbildung der Preisrecherche kann auf verschiedene Arten erfolgen, von einer einfachen Excel-Tabelle bis hin zu ausführlichen grafischen Darstellungen von Preisänderungen, beispielsweise von zeitlichen Verläufen oder auch Vergleichen unterschiedlicher Wettbewerber.

Sobald die Planungsphase abgeschlossen ist, kann mit der Durchführung der Preisrecherche bzw. mit dem Preismonitoring begonnen werden.
Je nachdem aus welchem Medium und auf welche Art die Preise erhoben werden sollen gibt es unterschiedliche Durchführungsweisen für die Preisrecherche bzw. das Preismonitoring:

1) Online-Preisrecherche: Hier besteht die Möglichkeit, die gesuchten Konkurrenzpreise entweder online auf der Homepage des Wettbewerbers zu ermitteln oder bestimmte Artikel allgemein im Internet zu erheben.

2) Preisrecherche aus Printmedien: Bei dieser Methode werden die Artikel in Katalogen, Prospekten usw. gesucht und die entsprechenden Preise erfasst.

3) Telefonische Preisrecherche: Seltene oder teure Artikel werden oftmals ohne Preise im Internet oder in Katalogen ausgewiesen. Durch telefonische Nachfragen können wir diese für Sie ermitteln. 

4) Preiserhebung am Point of Sale: Hierbei sind die Rechercheure direkt vor Ort (in Verbrauchermärkten) tätig und erfassen alle gewünschten Artikelpreise.

Neben den einfachen Preisen können selbstverständlich auch Price-Breaks erfasst werden. Zudem ist es möglich, sowohl bei einer einmaligen Preisrecherche als auch bei kontinuierlichem Preismonitoring, alle weiteren Besonderheiten der erhobenen Artikel zu dokumentieren, beispielsweise wenn es sich um Sonderangebote, Werbeaktionen usw. handelt oder aber auch wenn Artikel ausverkauft oder nicht auf Lager sein sollten.

Im Anschluss an die Durchführung einer Preisrecherche bzw. von Preismonitoring werden die erhobenen Daten digitalisiert, auf Wunsch ausgewertet und in einem Report zusammengefasst.
Bei einer einmaligen Preisrecherche empfiehlt sich eine einfache Darstellung in einer Excel-Tabelle sowie ein grafischer Vergleich der unterschiedlichen Wettbewerber.
Bei einem kontinuierlichen Preismonitoring oder einer regelmäßigen Preisbeobachtung empfehlen sich neben einer tabellarischen Darstellung der Preise auch grafische Auswertungen über zeitliche Preisverläufe und Preisänderungen sowie detaillierte Auswertungen über die Preise der Wettbewerber.

Optional besteht die Möglichkeit durch die Consulimus AG Handlungsempfehlungen ableiten zu lassen. Auch eine Präsentation der Ergebnisse der Preisrecherche bzw. des Preismonitorings beim Kundenunternehmen ist problemlos möglich.
Andre Makles

Motivation

"Wir finden für alle Fragestellungen unserer Kunden eine Lösung!"

Consulimus AG - Gottfried-Hagen-Straße 20 - D-51105 Köln - (0221) 788 745 0 - E-Mail: