Telefonbefragung

Durchführung telefonischer Befragungen - flexibel und professionell

Sie planen eine telefonische Erhebung von Daten und verfügen nicht über die nötigen internen Kapazitäten? Wir unterstützen Sie!
Die Consulimus AG als Spezialist in der Marktforschung bietet auch die ausschließliche Durchführung von telefonischen Befragungen. Auf diese Weise integrieren Sie die Erfahrungen und die Marktforschungskompetenz in die Feldphase Ihrer Erhebung.

Informieren Sie sich zu inhaltlichen Fragestellungen auch gerne in unserem Know-How Bereich.

Ihre Vorteile



  • Exakte Informationen über den Befragungsgegenstand
  • Höhere Response-Rate (Rücklaufquote) im Vergleich zur schriftlichen Befragung
  • Schnell verfügbare Datenbasis durch Nutzung von CATI-Software (Computer Assisted Telephone Interviewing)
  • Bessere Informationstiefe und höhere Informationsgenauigkeit durch durch den EInbindung qualitativerer Befragungsmethoden

Gründe für eine Telefonbefragung

Planung von Telefonbefragungen:

Bei der Planung von telefonischen Befragungen steht grundsätzlich zu Beginn die zielgerichtete Konzeption des jeweiligen Fragebogens im Vordergrund.
In den meisten Fällen einer Telefonbefragung geht es jedoch im ersten Schritt darum, diese bereits vorgefertigten Fragebögen optimal an die telefonische Interviewsituation anzupassen.

Diesbezüglich wandeln wir Ihren Fragebogen absolut zielorientiert um und variieren dabei projektbezogen zwischen offenen und geschlossenen Fragestellungen – abhängig von der jeweiligen Thematik und Zielsetzung sowie selbstverständlich stets in Korrespondenz mit Ihrem Unternehmen!

Hierbei legt die Consulimus AG größten Wert auf die Auswahl der passenden Interviewer für die Telefonbefragung:

Dank unserer firmeninternen Datenbank können wir auf einen breit gefächerten Pool an sprachlichen und fachlichen Kompetenzen zurückgreifen. So bieten wir Ihrem Unternehmen die Chance, Ihre Telefonbefragung optimal zu besetzen und in nahezu unbeschränktem Umfang durchzuführen. 

Durchführung von Telefonbefragungen:

In dieser zentralen Phase des Projektes richten wir unsere Aktivitäten auf die Erreichung einer möglichst hohen Response-Rate (Rücklaufquote) aus. Hier belassen wir es selbstverständlich nicht dabei, einen zielorientierten Fragebogen von einem hochqualifizierten Interviewer „abarbeiten“ zu lassen. Vielmehr zeigen unsere Erfahrungswerte, dass Response-Rates im Rahmen von Telefonbefragungen durch stichprobenadäquate, freundliche Ansprachetexte gesteigert werden können. Auf diese Art und Weise beugen wir einem monotonen Gesprächsverlauf vor und bieten Ihrem Unternehmen die größtmögliche Aussagekraft Ihrer Telefonbefragung.

Auswertung der Ergebnisse einer Telefonbefragung:

Eine hervorragende Auswertbarkeit der Ergebnisse basiert auf zwei wesentlichen Aspekten:

Einerseits sollte eine sehr gut durchdachte Konzeption des Befragungsinstrumentes, andererseits eine möglichst schnelle Verfügbarkeit der Daten gewährleistet sein.

Natürlich ist es unser Anspruch, Ihnen diese Aspekte zuzusichern. 

Damit Sie unverzüglich ein Fazit aus Ihren erhobenen Daten ziehen können, bieten wir Ihnen ergänzen Leistungen, wie die Auswertung der Befragung aus einer Hand an. 

Projektabschluss:

Sollten Sie lediglich eine Umwandlung Ihres Fragebogens in einen adäquaten Telefonfragebogen und die Durchführung der Umfrage wünschen, so endet Ihr Projekt in der Phase der Ergebnisauswertung.

Gerne unterstützen wir Sie jedoch auch jederzeit bei der Interpretation Ihrer Daten und darüber hinaus bei der Einleitung eventuell erforderlicher Maßnahmen.

Eine Telefonbefragung zeichnet sich vor allem durch die Möglichkeit einer schnellen Datenerhebung aus. Es muss nicht auf etwaige Rückläufe gewartet werden, sondern die gewünschten Antworten liegen sofort vor.

Die Telefonbefragung findet heute fast ausnahmslos in Form der CATI-Methode (Computer Assisted Telephone Interviewing) ihre Anwendung. In diesem Fall liest der Interviewer den vorgefertigten Fragebogen computerunterstützt ab und pflegt die Antworten des Respondenten sofort ein. Dies erleichtert dem Interviewer erheblich die Arbeit und erhöht so die Qualität der erhobenen Daten. Auch die Auswertung wird so deutlich kostengünstiger möglich.

Verglichen mit persönlichen Interviews oder einer schriftlichen Befragung treten zwei weitere Vorteile einer Telefonbefragung hervor:

Einerseits herrscht durch die ausbleibende Face-to-Face Situation eine größere Anonymität zwischen Interviewer und Befragtem. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, bei auftretenden Unklarheiten (missverständliche Fragestellung etc.) sofort eingreifen zu können.

Besonders in Fällen, in denen eine relativ kleine Stichprobe zu einem speziellen Thema befragt werden soll und schnelle Ergebnisse erwünscht sind, findet die Telefonbefragung rege Anwendung.























































  • Umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Telefonbefragungen (über 50 namhafte Referenzkunden, z. B. TÜV Süd, TÜV Nord, NRW Invest, ktpBKK)
  • Unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis
  • Umfangreiches Know-how in der Entwicklung von Fragebögen
  • Flexible Berücksichtigung individueller Kundenwünsche
  • Spezielles Fachwissen in der Teilnahmemotivation
  • Telefonische Befragungen in über 40 Sprachen möglich
  • Transparentes und standardisiertes Qualitätsmanagement (nach Vorgaben der ISO 20252:2006 – Markt-, Meinungs- und Sozialforschung)
  • Erfahrene, akademisch ausgebildete Projektleiter
































































Kunden, die uns bei telefonischen Befragungen vertrauen:

Starke und langfristige Kundenbeziehungen stehen für uns an erster Stelle.
Gemeinsam finden wir für jede Herausforderung die passende Lösung. Lassen auch Sie sich überzeugen!

Referenzlogo     Referenzlogo    Referenzlogo  Referenzlogo Referenzlogo

Referenzen

Ihr Ansprechpartner

Andre Makles

Motivation

"Wir finden für alle Fragestellungen unserer Kunden eine Lösung!"


Verwandte Leistungen:                    Online-Befragungen                   Passantenbefragung                    Kundenbefragungen                      Befragungsauswertung


Banner

Know-How Bereich


Definition Telefonbefragung

Telefonbefragungen sind ein Teil des Forschungsbereichs der empirischen Datenerhebung. Konkreter gesagt stellt die telefonische Durchführung einen wählbaren Durchführungsweg der Datenerhebung dar. Im Rahmen eine Telefonbefragung werden die Probanden (Zielpersonen, Kunden etc.) telefonisch kontaktiert, zunächst um die Zustimmung zur Teilnahme an der Befragung gebeten und im positiven Falle im sofortigen Anschluss telefonisch interviewt.

Vorteile einer Telefonbefragung

Aufgrund der direkten telefonischen Ansprache der Befragungsteilnehmer und der direkt anschließenden Befragungsdurchführung ist eine telefonische Befragung in der Lage, Ergebnisse extrem schnell bereitzustellen. Darüber hinaus kann eine Telefonbefragung quantitative und qualitative Befragungselemente kombinieren, Ziele der Befragung zu erläutern und Verständnisprobleme der Befragungsteilnehmer auszuräumen. 

Nachteile einer Telefonbefragung

Die telefonische Befragung hat den Nachteil, potenzielle Befragungsteilnehmer in für sie unerwünschten oder unpassenden Situationen zu erreichen und in eine extern herbeigeführte Entscheidungssituation zu bringen („Nehme ich an dieser Telefonbefragung teil, oder nicht?“). Insbesondere bei niedrigem oder keinem Bezug zum Befragungsinhalt oder zum befragenden Unternehmen werden höhere Ablehnungsquoten verzeichnet.

Fazit zur Telefonbefragung

Telefonbefragungen sind besonders dann geeignet, wenn die Ergebnisse der Befragung schnell vorliegen sollen, wenn eine emotionale Beziehung zu dem Befragungsgegenstand vorliegt und wenn die Grundgesamtheit der Befragung eher niedrig ist, sodass nur durch eine hohe Teilnahmequote eine aussagekräftige Datenbasis bereitgestellt werden kann.

Questions and Answers

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass mit telefonischen Befragungen eine höhere Teilnahmequote erreicht werden kann als mit Online- oder schriftlichen Befragungen zu den gleichen Inhalten. Insbesondere wenn die sich Telefonbefragung auf wenige Fragen beschränkt sind (z.B. bei Bestandskundenbefragungen) Teilnahmequoten von bis zu 40% erreichbar. Werden Personen telefonisch befragt, die keinen konkreten Bezug zu dem Befragungsobjekt oder keine aktive Beziehung zu dem befragenden Unternehmen haben, können trotzdem Teilnahmequoten von über 5% erreicht werden.
CATI stellt ein Akronym für „Computer Assistent Telefone Interview“ dar und bedeutet nichts anderes, als dass die durchführenden Interviewer durch entsprechende Software bei der Durchführung der telefonischen Befragung unterstützt werden. Diese Softwareunterstützung kann sich auf eine Automatisierung des Telefonieprozesses richten; in den meisten Fällen wird jedoch die simultane digitale Eingabe der Ergebnisse des Telefoninterviews als Grundlage für die Bezeichnung CATI oder CATI-Befragung herangezogen.
Es liegt in der Natur der Sache, dass technisch unterstützte Telefonbefragungen effizienter sind als nicht-unterstützte. Der wesentliche Vorteil CATI-Befragung liegt also in der Effizienzsteigerung. Aber auch inhaltlich bzw. hinsichtlich der Wertigkeit der Ergebnisse einer Telefonbefragung kann die computerunterstützte Befragung wichtige Elemente beitragen.

Durch eine digitale Vorstrukturierung des Fragebogens kann sichergestellt werden, dass Fragestellungen in der richtigen Reihenfolge und in der richtigen Abhängigkeit voneinander vorgebracht werden (Nicht-Lineare-Befragungsverläufe, Vertiefungsfragen, Ausschlussfragen). Darüber hinaus können vorgegebene Antwortoptionen, dafür sorgen, dass die Ergebnisse der Telefoninterviews in einem eindeutigen Format gespeichert werden, die es wiederum der Analyse erlaubt eine eindeutige Verarbeitung umzusetzen.
Interviewer haben im Rahmen von telefonischen Befragungen einen enormen Einfluss auf den Erfolg der Erhebung. Ihre Empathie und Freundlichkeit beeinflusst die Bereitschaft zur Teilnahme an der Telefonbefragung (und an deren vollständigen Beendigung), ihre Professionalität und Fachkenntnis gewährleistet die akkurate Durchführung der Telefonbefragung im Sinne des Befragungsziel und ihre Zuverlässigkeit und Genauigkeit beeinflusst die Verwertbarkeit und Belastbarkeit der Ergebnisse der Telefoninterviews.

Wenn Sie Telefonbefragung durchführen möchten, ist die professionelle Einarbeitung der Interviewer, die Sensibilisierung für das Befragungsziel und die Verdeutlichung des Fokus auf die Gefühlswelt der potenziellen Befragungsteilnehmer einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren.
Consulimus AG - Gottfried-Hagen-Straße 20 - D-51105 Köln - (0221) 788 745 0 - E-Mail: